Herzlich willkommen auf unserer Website
Die Kanzlei Giese Rechtsanwälte in Hamburg bietet umfassende Beratungs- und Vertretungsleistungen im Erbrecht (Fachanwalt für Erbrecht) und Familienrecht. Ein weiterer Schwerpunkt ist die spezialisierte und branchenorientierte Rechtsberatung und Vertretung im Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbs- und Medienrecht für Unternehmen, Kreative und Freiberufler.

Rechtsanwalt Hans J. Giese
Fachanwalt für Erbrecht und zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT),
Erbrecht, Familienrecht. mehr...

Rechtsanwalt Florian Giese
Urheberrecht, Markenrecht, Designrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht.
mehr...

Kanzlei & Kontakt
Kanzlei Giese Rechtsanwälte
Borsteler Chaussee 17-21
D-22453 Hamburg
>> Anfahrt und Stadtplan
Telefon: +49 (0)40 422 88 00
Telefax: +49 (0)40 422 69 27
>> E-Mail-Kontakt
Beratungs- und Leistungsschwerpunkte der Kanzlei Giese Rechtsanwälte
Wir bieten neben Ihrer Vertretung in Rechtsstreitigkeiten eine juristisch fundierte Rechtsberatung in unseren Fachgebieten und Schwerpunkten. Bei uns steht eine ergebnisorientierte und kostentransparente Lösung Ihrer Rechtsprobleme im Vordergrund. Was können wir für Sie tun? mehr...

Beratungs- und Leistungsschwerpunkte im Detail:
Erbrecht (Fachanwalt für Erbrecht): Testament, Testamentsvollstreckung, Pflichtteil
Familienrecht: Zugewinnausgleich, Scheidungsrecht
Urheberrecht: Fotorecht, Software-/Musik-/Filmrecht, Lizenzrecht - NEU: Datenlöschung im Internet
Markenrecht: Markenrecherche, Markenanmeldung, Markenverteidigung und Verwaltung
Geschmacksmusterrecht: Designrecht, Geschmacksmusteranmeldung
Wettbewerbsrecht: Werberecht, Marketing- und PR-Recht, Gewinnspiele, Preisausschreiben
Presse-/Medienrecht: Rufschädigung, Recht am eigenen Bild - NEU: Datenlöschung im Internet
Gewerblicher Rechtsschutz: Geistiges Eigentum, Schutz kreativer Leistungen, Lizenzrecht

Erbrecht: Pflichtteilsrecht
Das Pflichtteilsrecht war durch eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahre 2005 zur Frage der Pflichtteilsentziehung im Gespräch. Von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Hans J. Giese. mehr...

Das liebe Geld: Schenken ist klüger als vererben
"Besser mit warmer Hand, also zu Lebzeiten, zu schenken", rät Fachanwalt Giese. Falsche Testamente führen oft zu Streit unter Hinterbliebenen. Artikel aus dem Hamburger Abendblatt...

Erbrecht: Die Testamentsvollstreckung
Zur Sicherung der Durchführung letztwilliger Verfügungen (Testamente) ist die Testamentsvollstreckung (§§ 2197 bis 2200 des Bürgerlichen Gesetzbuches - BGB) vorgesehen. mehr...

Erbrecht: Das Testament
Erfahren Sie wissenswertes zum Testament, dessen Form und der Errichtung. mehr...

Urheberrecht: Fotorecht, Multimediarecht
Im Urheberrecht bieten wir branchenerfahrene und fundierte Rechtsberatung zu allen Werkarten, insbesondere im Fotorecht, Softwarerecht, Multimediarecht und Musikrecht. mehr...

Markenrecht: Schutz der Marketingleistung
Die Kanzlei Giese Rechtsanwälte bietet umfassende Betratungsleistungen zum Markenrecht. Wir erstellen Markenrecherchen/Markenanmeldungen und verteidigen oder verwalten Ihre Marke oder ganze Markenportfolios. mehr...

Geschmacksmusterrecht: Designschutz
Das Geschmacksmusterrecht schützt das Urheberrecht an Mustern, Modellen und Designs. Wir beraten Designer und Unternehmen zu Schutzstrategien hinsichtlich der ästhetisch gewerblichen Designleistungen, insbesondere im Rahmen des Textil- und Modedesigns. mehr...

Impressum | Pflichtangaben | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis

© 1999-2015 für alle Inhalte Rechtsanwalt Florian Giese
Foto- und Bildquellen: © Randy Mckown - FOTOLIA / © Hemera Technologies Inc./www.photocase.com/Apple Computer Inc./Rechtsanwalt Florian Giese

Auch bei Anwalt.de: Rechtsanwalt Hans J. Giese (Fachanwalt für Erbrecht) | Rechtsanwalt Florian Giese
Auch bei Markenbusiness.com: Rechtsanwalt Florian Giese

Rechtsprechung

Wettbewerbs- und Markenrecht: Wortmarke "Nicht quatschen, MACHEN" des Comedian Mario Barth aus dem Markenregister des DPMA gelöscht

Urheberrecht/Fotorecht: "Paniertes Schnitzel mit Zitronenscheibe" - LG Düsseldorf, Urteil vom 24.10.2012 - Az: 23 S 386/11

Wettbewerbs- und Markenrecht: Comedian Mario Barth unterliegt Textilhändlerin aus Buxtehude im Streit um den Spruch "Nicht quatschen, MACHEN" vor dem Landgericht Düsseldorf

Urheberrecht: Urheberrechtsschutz für Heiratsannoncen

Urheberrecht: BGH zu Musical-Rechten ("Musical-Starlights")

Medienrecht: Zulässigkeit der Lehrerbenotung im Internetforum "Spickmich.de"

Medienrecht: BGH - Veröffentlichung eines Fotos von Sabine Christiansen beim Einkaufen

Medienrecht: BGH - Simonis vs. "BILD"-Zeitung

Markenrecht: Deutsche Post AG gegen CITY POST - Marke "POST" - BGH

Urheberrecht: Kriminalroman "Tannöd" kein Plagiat - Landgericht München I

Fotorecht: Lizenzschadenersatz und Abmahnkosten wg. Urheberrechtsverletzung an einer Fotografie - AG Hamburg

Gewerblicher Rechtsschutz: Unternehmen dürfen für Abmahnung Rechtsanwälte einschalten - BGH

Medienrecht: Keine Entschädigung für Heike Makatsch wegen der Veröffentlichungen von Paparazzi-Fotos

Markenrecht: BGH bestätigt Haftung eines Internetauktionshauses für Markenverletzungen

Urheberrecht: BGH - Architektur-Urheberrecht und kirchliches Selbstbestimmungsrecht

Markenrecht: OLG Frankfurt a.M. - Keine Markenverletzung durch Verwendung von Google Adwords

Urheberrecht: OLG Düsseldorf - Urheberrechtsschutz für Bronzestatuette

Markenrecht: LG Berlin - Gegenstandswert einer markenrechtlichen Abmahnung, Kosten des Patentanwalts

Markenrecht: BGH - Streit um Markenzeichen "Kinder"

Wettbewerbsrecht: OLG Düsseldorf - Rechtsanwälte dürfen nicht im Café beraten

Markenrecht: LG Berlin - Streit um die Wortmarke 'Karat'

Urheberrecht: BGH - Mauerbild als Staatsgeschenk

Urheberrecht: LG München I - Streit um Pumuckl's Freundin

Urheberrecht: LG München I - Unterlassungsanspruch gegen Betreiber von Usenet-Server

Markenrecht: BGH - Haftung von eBay bei Markenverletzungen

Bildnisrecht: LG Berlin - Kein Schmerzensgeldanspruch wegen der Veröffentlichung von Fotos einer Dessousshow

Urheberrecht: LG Frankfurt a.M. - Keine Urheberrechtsverletzung durch Weitergabe von Abstracts

Medienrecht: LG Hamburg - 200.000 EUR Schadenersatz für Joschka Fischer

Markenrecht: BGH - Zum Schutz einer dreidimensionalen Marke - "Lindt GOLDHASE"